Krummhörner Kirchturmtour am 3. September 2022

Der Start ist „fließend“ zwischen 8.00 und 10.30 Uhr in Jennelt (Dorfplatz). Hier erhalten Sie Ihre Stempel-Karte, den Streckenplan und eine Übersicht der besonderen Angebote am Rundkurs.

In der Nähe gibt es auch einen PKW-Parkplatz, für Teilnehmer, die mit dem Fahrrad im Gepäck per Auto anreisen.

 

Eigentliches Ziel dieser rund 70 km langen Krummhörner Kirchturmtour sind die 23 Kirchen in den 19 Krummhörner Dörfern! Sie sind die Gastgeber an diesem Tag, die mit kleinen Überraschungen wie zum Beispiel Orgel- und Chormusik, Erfrischungen, Süßem, Herzhaftem, Führungen, Turmbesichtigungen u.v.m. die Teilnehmer erwarten. Freuen Sie sich auf ein tolles Zusammentreffen mit den Gastgebern und weiteren Fahrradfreunden. Die Veranstaltung mit zunehmdem Beliebtheitsgrad gibt es bereits seit vielen Jahren.

Im eigenen Tempo geht es bei der Krummhörner Kirchturmtour von Dorf zu Dorf vorbei am Pilsumer Leuchtturm, der Murmel-Arena in Uttum, historischen Windmühlen, der Osterburg in Groothusen und der Manningaburg in Pewsum immer weiter entlang am UNESCO-Weltnaturerbe dem Nationalpark Wattenmeer. Erkunden Sie während der Kirchturmtour das Fischerdorf Greetsiel und viele weitere sehenswerte Orte. Immer mehr Radliebhaber erfahren die Tour mit E-Bikes – damit ist die Fahrt bequemer, wenn der Wind mal von der falschen Seite weht.

Start und Ziel ist das Dorf Jennelt in der Gemeinde Krummhörn. Hier erhalten die Teilnehmer ihre Starterkarte, den Streckenplan und die neuesten Infos über die besonderen Angebote am Rundkurs. Ist die Starterkarte zum Schluss mit 23 Stempelabdrücken aus 23 Kirchengemeinden versehen, erhält der Teilnehmer hier eine ansprechende Teilnehmer-Urkunde. Zum Ausklang um 17.00 Uhr erwartet die Teilnehmer und alle weiteren interessierten Gäste Live-Musik der Irish Folkband  „OHRwurm“ auf dem Jennelter Dorfplatz (Eintritt frei). Für das leibliche Wohl ist gesorgt! Die Kirchen haben an diesem Tag bis 18.00 Uhr geöffnet!

Fahren Sie von Kirche zu Kirche und holen Sie sich mit der Stempelkarte an jeder Kirche den jeweils individuellen Stempel für Ihre Karte. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Tour!

 

Anmeldung:

Für die reibungslose Planung bitten wir alle, die an der gesamten Tour teilnehmen möchten, sich online oder per E-Mail unter: anmeldung@kirchturmtour.de anzumelden. Eine telefonische Anmeldung unter 0 49 23 / 91 61 53 ist ebenfalls möglich.

 

Weitere Informationen

Teilnahme- und Einverständniserklärung

Mit meiner Meldung und Teilnahme an dieser Veranstaltung erkenne ich die Teilnahmerichtlinien des Veranstalters an. Mir ist bekannt, dass meine Teilnahme auf eigene Gefahr erfolgt und Haftungsansprüche gegen den Veranstalter ausgeschlossen sind. Sollten mir durch die Teilnahme an der Veranstaltung Schäden oder Verletzungen entstehen, werde ich weder gegen die Veranstalter der Krummhörner Kirchturmtour, noch gegen die Kirchengemeinde des Austragungsortes oder deren Vertreter Ansprüche erheben. Mir ist bekannt, dass der Veranstalter nicht für verloren gegangene oder gestohlene Gegenstände haftet.
Ich bestätige ausdrücklich die Richtigkeit aller von mir angegebenen Daten.
Ich erkläre mich als Teilnehmer an der Veranstaltung damit einverstanden, dass ich möglicherweise bei der Ausstrahlung der Aufzeichnung oder ihrer sonstigen Verwertung (insbesondere Presse oder Werbematerialien) im Bild zu sehen bin.
Sollte die Veranstaltung aus nicht vom Veranstalter zu vertretenden Gründen (z.B. Unwetter, höhere Gewalt) ausfallen, so entstehen keine Erstattungsansprüche.

 

Teilnahmerichtlinien

·        Es gilt auf der gesamten Radroute die Straßenverkehrsordnung (StVO)!

·        Halten Sie genügend Sicherheitsabstand zu Mitfahrenden!

·        Radgruppen haben keinerlei Sonderrechte und dürfen nicht in den laufenden Verkehr eingreifen oder diesen anhalten (keine Straßensperrungen vornehmen)
·
        Überqueren Sie Straßen (Querungen) mit äußerster Vorsicht und achten Sie immer auf den fließenden Verkehr, folgen Sie in der Gruppe nicht „Blind“ dem Vordermann, sondern überqueren Sie einzeln die Straße!


·        Passen Sie Ihre Fahrweise den Streckenverhältnisse an! Beim Befahren schlechterer Rad- und Wirtschaftswege reduzieren Sie bitte Ihre Geschwindigkeit und erhöhen Sie den Sicherheitsabstand zu Mitfahrenden!


·        Steigen Sie ggf. vom Fahrrad ab!


·        Zeigen Sie in der Gruppe erkennbare Schäden oder Hindernisse gerne laut durch Rufen oder Handzeichen für den nachfolgenden Radfahrer an!


·        Tragen Sie einen Helm!

Den Anweisungen der Streckenposten ist Folge zu leisten!