Radtour "Auf den Spuren des Wassers" (mit Schleuse)

 

Der Ostfriese steht seit Jahrtausenden in einem stetigen Kampf gegen die Gewalt der Nordsee, die mit Sturmfluten alljährlich die Küstenlandschaft bedroht. Der Deich schützt die Bewohner und ihren Besitz. Deshalb gibt es eine sog. „Deichacht“, die auf den Zustand des Deiches achtet, ihn pflegt und hegt. Die andere Seite des Wassers ist das „Regenwasser, das Binnenwasser“, das entwässert werden muss. Der "Entwässerungsverband" sorgt dafür, dass starke Regenfälle im Frühling und Herbst die Felder und Wiesen im Norderland und in der Krummhörn nicht unter Wasser setzen. Bei dieser Radtour wird das Sperrwerk Leysiel von außen besichtigt und der Tour-Guide Helmut Fischer erzählt Wissenswertes zum Thema Entwässerung und der Funktionsweise des Sperrwerks! 

 

Termin auswählen
Bitte wählen Sie Ihre Artikel
Artikelname Menge Preis
Radtour "Auf den Spuren des Wassers" ohne Nordsee-Service-Card
20,00 €
Radtour "Auf den Spuren des Wassers" mit Nordsee-Service-Card
19,00 €
Personalisierung
Vorname *
Nachname *
E-Mail-Adresse *
Adresse *
Telefon *
Gesamtpreis 0,00

Weitere Informationen

 

Die Fahrzeit beträgt für eine Strecke von fast 30 km ca. 4 Stunden mit mehreren Stopps. Der Zustand der Fahrtstrecke ist vorwiegend fest, teils Straße, teils Wirtschaftsweg und Deichbefestigungsweg. Bitte sorgen Sie selbst für Getränke.

Schwierigkeitsgrad: mittel
Abfahrt: 10:00 Uhr, Tourist-Info Greetsiel - Bitte geben Sie eine Mobilnummer mit an, damit wir Sie bei Änderungen/ Absagen erreichen können.

Das Ticket kostet pro Person mit NordseeServiceCard (NSC) 19 €, ohne NSC 20 €. 

 

 

 

Für alle Touren gilt:

 

Melden Sie sich bitte verbindlich bis einen Tag vor der Tour an. Karten sind auch in der Tourist-Info Greetsiel (Telefon 04926 – 91 88 0) verfügbar. Minimum 8 Teilnehmer.

Hinweis: Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.